Don Marco’s Barbecue Rezepte

/, Rezepte, Rind/Wagyu Steak von der Salzplanke & Crab Legs
Wagyu Steak von der Salzplanke & Crab Legs 2018-10-22T11:16:12+00:00

Project Description

Steaks von der Salzplanke sind der Hit!

Auf dem heißen Salz bildet sich in kurzer Zeit eine leicht salzige Kruste mit perfekten Röstaromen während das Steak schonend gegrillt wird und kaum Feuer aufflammen kann. Ich hatte noch ein wundervolles Tajima Wagyu dry aged Rumpsteak in der Kühltruhe welches mir Freunde zum Geburtstag geschenkt haben. Dieses Steak haben wir hier auf der Salzplanke gegrillt.

Zu solch einem edlen Steak passt natürlich wieder wunderbar die Surf&Turf Kombination aus Beef und Seafood. Im Großhandel waren endlich einmal King Crab Legs erhältlich, diese haben wir uns dann dazu gegönnt.

Als Beilage empfiehlt sich das Chipotle Bacon Süßkartoffelpüree.

Zubereitung :

Das Steak ca. 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank holen und leicht temperieren damit es innen nicht mehr so kalt ist. Die Salzplanke auspacken und bei indirekter Hitze von ~100-150°C ca. 20-30 Minuten anwärmen während der Grill aufheizt. Dann auf hohe Temperatur schalten und die Salzplanke über indirekter oder direkter Hitze auf die Zieltemperatur bringen. Ideal ist eine Temperatur von ca. 250-300°C. Wenn man einen Tropfen Wasser auf die Salzplanke tropfen lässt sollte dieser sofort zischend verdampfen.

Das Steak ganz leicht einölen und dann auf der Salzplanke angrillen. Nach ca. 45-60 Sekunden wenden und dies evtl. mehrfach wiederholen bis die gewünschten Röstaromen erreicht sind. Danach auf indirekter Hitze von ca. 120-130°C auf den gewünschten Gargrad ziehen. Ideal für ein Medium Steak ist eine Kerntemperatur von ca. 53-54°C. Zur Messung empfiehlt sich unser BBQ Check Thermometer.

Nun das Steak kurz ruhen lassen und dann aufschneiden und servieren. Nach Belieben noch etwas nachwürzen, z.B. mit Don Marco’s Happy Ending.

Die Crab Legs auftauen und auf dem Grill bei indirekter mittlerer Hitze aufwärmen. Nach Belieben am Ende noch kurz anrösten. Die Chipotle Butter schmelzen. Die heissen Crab Legs mit einem Scharfen Messer, einer Geflügelschere oder einem Nussknacker öffnen und das feine Fleisch mit der Gabel kurz in die Chipotle Butter dippen.

Zutaten

  • 1 Steak nach Wahl, hier ein dry aged Tajima Wagyu Steak von der Wagyu Bude
  • 1 Salzplanke
  • etwas Olivenöl

Für die Crab Legs:

  • King Crab Legs
  • etwas Chipotle Butter, nach Anleitung zubereitet, geschmolzen

Produkte

Don Marco’s Salzplanke

Don Marco’s Chipotle Butter & Dip Seasoning

Print Friendly, PDF & Email