Don Marco’s Barbecue Rezepte

/, Rezepte, Rind/Surf & Turf Blade Steak mit Hummerschwanz
Surf & Turf Blade Steak mit Hummerschwanz 2018-07-23T20:08:34+00:00

Project Description

Surf & Turf Blade Steak mit Hummerschwanz

Surf & Turf – hier mal als “Fine Dining” Version, US Beef Angus Blade Steak mit Hummerschwanz, geröstetem Pancetta, Spinat, Pinienkernen und Parmesan gefüllt, mit Don Marco’s Toskana gewürzt und auf Holzplanke langsam gegrillt. Die Kombination der Aromen und Texturen ist einfach absolut traumhaft.

Das Blade Steak (auch Flat Iron genannt, hier bei unserem Händler Zornfleisch bestellt) kommt aus der Schulter und ist ein absoluter Geheimtipp – superzart, aber sehr voller, toller Beef Geschmack, und dazu auch noch vergleichsweise recht preiswert. Dafür lasse ich gerne jedes Filet liegen.

Die Zubereitung ist ganz einfach, die Füllung wird in einer Pfanne angebraten und dann vermischt, der Hummer ebenfalls kurz angeröstet und dann in das aufgeschnittene Steak eingerollt. Auf der Holzplanke gart das Ganze schonend und kann direkt mit der Planke serviert werden. Ausserdem gibt es natürlich eine leichte Rauchnote dazu.

Als Alternative zum Blade Steak bieten sich hier auch aufgeschnittenes Flank Steak, Roastbeef oder Filet an.

Zubereitung :

Das Steak vorsichtig längs mit der Faser aufschneiden, um eine große Fläche zu erhalten. Die Dicke sollte anschliessend ungefähr ~1cm betragen.

In einer (Guss)Pfanne zuerst die Pinienkerne anrösten und danach abkühlen lassen. Dann den Pancetta knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und im Fett die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Nun den Spinat hinzugeben und unter umrühren “zerfallen” lassen, den Parmesan hinzufügen und rühren bis dieser leicht schmilzt. Alles mit den Pinienkernen  in eine Schüssel geben, den Pancetta klein hacken und in die Schüssel geben und mit Don Marco’s Toskana abschmecken und gut durchmischen. Die Masse dann gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen.

Die Hummerschwänze aus der Schale holen und abtrocknen. Leicht einölen, mit ein wenig Toskana würzen und kurz angrillen, damit es aussen leicht gart und Röstaromen bekommt. Auf gar keinen Fall durchgaren!

Wenn die Hummerschwänze wieder leicht abgekühlt sind, diese mittig in Richtung der Fleischfaser auf das Fleisch legen und dann alles vorsichtig zusammenrollen. Mit Bratenschnur fixieren, leicht einölen, mit ein wenig Toskana einreiben, auf eine Holzplanke legen und bei ~130-150°C indirekt grillen.

Ich habe das Fleisch während dem Garen 2 x kurz  für einige Minuten aus dem Grill genommen damit es gleichmäßig gart und nicht aussen durch ist bevor der Kern optimal gegart ist. Bei einer Kerntemperatur von ~54-56°C sind Fleisch und Hummerschwanz perfekt.

Vor dem Anschnitt noch einige Minuten ruhen lassen. Guten Appetit!

Zutaten

  • ~300-400 Gramm Blade Steak, ohne Sehne
  • 3 EL Pinienkerne
  • 6 Scheiben Pancetta
  • 1 kleine Zwiebel oder 2 Schalotten, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 100 Gramm Babyspinat
  • 50 Gramm Parmesan, gerieben
  • Don Marco’s Toskana
  • etwas Olivenöl
  • 2 kleine Hummerschwänze
  • 1 Holzplanke, Kirsche

Produkte

Don Marco’s Toskana

Don Marco’s Holzplanke Kirsche

Print Friendly, PDF & Email