Jamaican Jerk Chicken Wraps

/, Geflügel, Rezepte, Schwein/Jamaican Jerk Chicken Wraps
Jamaican Jerk Chicken Wraps 2018-07-23T20:08:37+00:00

Project Description

Jamaican Jerk Chicken Wraps

Bei Tortilla Wraps denkt man meist zuerst an Tex-Mex Food wie Fajitas oder den typischen Chicken Wrap vom Diner.

Aber auch hier kann man kulinarisch super experimentieren, zum Beispiel mit Jamaican Jerk Chicken. Das Ergebnis ist ein wunderbar leckerer Wrap mit zart pikantem Jerk Chicken, cremiger Jerk Joghurt Creme, gegrillter Frühlingszwiebel und etwas Salat und Erbsen sowie unserer Mango Coconut Sauce, die das Ganze perfekt abrundet.

Dieses Rezept funktioniert auch wunderbar mit Schweinefilet oder Nacken.

Zubereitung :

Für die Jerk Marinade  das Jerk Gewürz mit etwas Wasser einige Minuten aufquellen lassen. Dann alle Zutaten zusammen im Mixer oder in einem Behälter mit dem Pürierstab zu einer dickflüssigen Marinade pürieren. Das Huhn in einem Beutel oder einer Schüssel mit der Jerk Marinade mindestens 4 Stunden, besser über Nacht marinieren.

Für die Jerk Joghurt Creme die Zwiebel und den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz leicht anrösten. Das Tomatenmark dazu geben und unter Rühren ca. eine weitere Minute rösten. Dann in einer Schüssel den Pfanneninhalt, Honig, Joghurt, Limettensaft und Jerk Gewürz verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Idealerweise lässt man die Jerk Joghurt Creme auch einige Stunden ziehen.

Den Grill auf mittlere direkte und indirekte Hitze (~180-200°C) einheizen. Sehr gut passt hierzu auch etwas Rauch, zum Beispiel von unseren Kräuterpellets.  Das Huhn aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Zuerst indirekt grillen und bei Erreichen des gewünschten Gargrades noch kurz direkt über der Flamme rösten. Zwischendurch die Paprika vierteln und die Frühlingszwiebeln trimmen, beides leich einölen und ebenfalls mit grillen. Das Huhn und Gemüse vom Grill holen und in Streifen schneiden.

Die Wraps kurz angrillen, aber aufpassen dass sie nicht hart werden. Hier hilft eine Sprühflasche mit etwas Apfelsaft mit der die Wraps beim Grillen unter Wenden eingesprüht werden.

Die angegrillten Wraps auf ein Schneidebrett legen und mit der Jerk Joghurt Creme bestreichen. Darauf dann einige Salatstreifen, Geflügelstreifen, Paprika und Frühlingszwiebel, Koriander und Erbsen verteilen. Ein Limettenviertel darüber auspressen und etwas Mango Coconut Sauce darauf geben, dann den Wrap vorsichtig zusammenrollen und dabei unten verschließen. Mit einem Zahnstocher fixieren und nochmals kurz angrillen. Guten Appetit!

[/fusion_builder_column_inner]

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 8 Hühner Oberkeulen, ohne Haut und Knochen

Jerk Marinade:

  • 3 EL Don Marco’s Jamaican Jerk
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Wasser
  • Saft einer Limette
  • 60 ml brauner Rum
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • nach Belieben 1 Habanero Chili, entkernt
  • 100ml Olivenöl

Für die Jerk Joghurt Creme:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • Olivenöl
  • Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Honig
  • 250ml Joghurt, 10% Fett
  • Saft einer halben Limette
  • 2 EL Don Marco’s Jamaican Jerk
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Für den Wrap:

  • 4 Tortilla Wraps, 20-25cm
  • das gegrillte Jerk Chicken
  • Jerk Joghurt Creme
  • 1 Paprika, rot
  • 4 Frülingszwiebeln
  • 1 Romana Salatherz, in Streifen geschnitten
  • etwas Koriander, gehackt
  • 100 Gramm Erbsen, gekocht
  • 1 Limette, geviertelt
  • Don Marco’s Mango Coconut Sauce

Produkte

Don Marco’s Jamaican Jerk

Don Marco’s Mango Coconut Glaze & Sauce

Print Friendly, PDF & Email