Don Marco’s Barbecue Rezepte

///Dry aged T-Bone Steak mit Happy Ending
Dry aged T-Bone Steak mit Happy Ending 2018-07-29T12:08:20+00:00

Project Description

Es geht doch nichts über ein schönes STEAK!

Hier haben wir ein 9 Wochen trocken gereiftes T-Bone von der deutschen Färse, bei uns im lokalen EDEKA gekauft.

Steaks salze ich immer gerne vor dem Grillen mit etwas Steak & BBQ Salz, da dies hilft um eine schöne, leicht salzige Kruste zu erzeugen. Wenn man Steak pur grillt und dann salzt hat man Steak UND Salz. Salzt man eine halbe Stunde vorher und lässt es ganz leicht einziehen, hat man Steak MIT Salz, was meiner Meinung und Erfahrung nach bedeutend besser schmeckt! Gerade bei den etwas dickeren Steaks kann man dann bei Tisch ja gerne nochmal nachsalzen, um den leichten Crunch der Salzkristalle oder Flakes und diese kleinen “Geschmacksexplosionen” im Mund zu haben.

Unser Happy Ending ist dafür Ideal, denn dieses “Finisher Gewürz” mit etwas Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zwiebel, Koriander usw. haben wir extra für diesen Zweck entwickelt. Bei Tisch über ein angeschnittenes Steak oder Braten streuen um am Ende etwas feinen, runden und nicht überdeckenden Geschmack hinzuzufügen.

Natürlich schmeckt es auch super auf Rührei, Spiegelei, Mettbrötchen, Grillkartoffen und Gemüse und und und…

YOU WANT HAPPY ENDING? 🙂

Zubereitung :

Das Steak etwa eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen um es schonmal leicht zu temperieren. Eine dünne Schicht Olivenöl auftragen und großzügig mit Salz bestreuen.

Den Grill  je nach Modell idealerweise für direkte und indirekte Hitze vorbereiten und das Steak scharf angrillen und langsam bei weniger Hitze oder Indirekt fertig ziehen lassen. Gerade beim T-Bone muss man aufpassen, das verhältnismäßig kleine Filet nicht zu übergaren bis das Roastbeef auf den Punkt ist.

Daher sollte man das Filet immer ein wenig von der Hitzequelle weg drehen. Ein Tipp wäre hier, nach dem Angrillen etwa 5mm dicke Kartoffelscheiben unter und auf das Filet zu legen, die dann als Hitzeschild dienen.

Sobald der gewünschte Gargrad erreicht ist, sollte man das Steak vor dem Anschnitt noch einige Minuten ruhen lassen. Um den perfekten Gargrad immer zuverlässig, schnell und  bequem zu treffen empfehlen wir unser BBQ Check Thermometer. Die Kerntemperatur beim Steak auf den Fotos und im Video betrug ~53°C in Knochennähe.

Nach dem Anschnitt das Steak mit ein wenig Happy Ending bestreuen und genießen! Sehr lecker sind die Steaktranchen übrigens auf unserem gegrillten Fladenbrot im Naan Style.

Zutaten

  • 1 T-Bone Steak, 600-1000 Gramm
  • etwas Olivenöl
  • Don Marco’s Steak & BBQ Salz
  • Don Marco’s Happy Ending

Produkte

Print Friendly, PDF & Email