Cajun Krustenbraten aus dem Dutch Oven

///Cajun Krustenbraten aus dem Dutch Oven
Cajun Krustenbraten aus dem Dutch Oven 2018-07-23T20:08:41+00:00

Project Description

Cajun Krustenbraten aus dem Dutch Oven

Krustenbraten aus dem Dutch Oven ist immer wieder ein Genuß. Das schöne dabei ist, dass man gleich die Sauce und Kartoffeln im selben Top mitgaren kann und so ohne wirklich viel Aufwand ein komplettes Gericht aus einem Topf hat. Hier das Rezept für eine Cajun Variante mit toller Kruste und Zwiebel-Bier Sauce.

Zubereitung :

Der Krustenbraten kann gepökelt oder ungepökelt sein und von der Schulter, Bauch, Rücken, Hüfte oder Keule des Schweins kommen.

Vakuumverpackter Krustenbraten ist etwas schwerer kross zu garen, daher kauft man besser frisch an der Metzgertheke. Wenn das Fleisch im Vakuum war, mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ohne Abdeckung die Schwarte trocknen lassen.

Für die perfekte Kruste den Krustenbraten mit der Hautseite nach unten in eine Schale oder Auflaufform mit feuchtem grobem Salz legen und gut andrücken. Dann das Fleisch (nicht die Schwarte) rundum mit Don Marco’s Cajun rubben und den Braten mindestens 4-6 Stunden im Kühlschrank lassen.

Den Dutch Oven mit Unterhitze ordentlich aufheizen.

Das überschüssige Salz von der Schwarte des Fleisches wischen, gut abtrocknen und nach Belieben ein Rautenmuster in die Schwarte schneiden.

Etwas Öl in den Dutch Oven geben und das Fleisch mit der Schwarte nach oben dazulegen. Knoblauch und Zwiebeln um das Fleisch verteilen und bei geschlossenem Deckel mit etwas Glut auf dem Deckel für die Oberhitze ca. 30 Minuten garen. Nun das Bier aufgießen und die Kartoffeln um das Fleisch legen. Bei mittlerer Hitze ca. 30-40 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffeln sollten nun gar sein und können herausgenommen werden. Die Kartoffeln abgedeckt warm halten.

Wenn der Braten fast gar ist (Kerntemperatur je nach verwendetem Stück zwischen 62 und 78°C), den Deckel mit frischer Glut belegen um die richtige Oberhitze hinzubekommen. Nach einigen Minuten sollte die Schwarte anfangen kross zu werden. Dabei hilft es, den Deckel leicht versetzt aufzulegen damit etwas Dampf entweichen kann. Öfters nach der Kruste schauen, es ist ein schmaler Grad zwischen kross und verbrannt.

Ist der richtige Gargrad erreicht und eine tolle Kruste entstanden, den Braten vorsichtig aus dem DO nehmen. Mit einem Pürierstab den Sud mit den Zwiebeln pürieren und mit etwas Mehl oder Stärke die Sauce abbinden und abschmecken. Wer mag, gibt hier noch etwas Sahne hinzu.

Den Braten anschmeiden und mit den Kartoffeln und der Bier-Zwiebel Sauce servieren.

 

Ideale Kerntemperatur :

Schulter, Bauch, Hüfte oder Keule : ca- 73-78°C, je nach Geschmack

Rücken : 60-62°C

[/fusion_builder_column_inner]

Zutaten

  • ca. 1,5-2 kg Krustenbraten
  • Don Marco’s Cajun Spice Blend
  • Olivenöl
  • eine Knoblauchzehe, gehackt
  • 3 Zwiebeln, geviertelt
  • 0,33 Liter Bier nach Geschmack, hier Duckstein
  • Kartoffeln
  • etwas Mehl oder Stärke zm Sauce Binden
  • nach bedarf etwas Sahne

Produkte

Don Marco’s Cajun Spice Blend

Print Friendly, PDF & Email