Jamaican Jerk Orange Chicken

///Jamaican Jerk Orange Chicken
Jamaican Jerk Orange Chicken 2017-11-07T11:25:06+00:00

Project Description

Jamaican Jerk Orange Chicken

Der Geschmack vom Jamaican Jerk macht einfach süchtig. Dabei lässt sich das Ganze auch wunderbar variieren ohne die Grundnote zu verfälschen. Hier haben wir der Jerk-Marinade einfach frisch gepressten Orangensaft hinzugegeben und das Huhn im drehbaren Grillkorb hoch überm offenem Feuer mit Orangenscheiben im Korb gegrillt. Dies sorgte für eine unglaublich leckere Orangen-Jerk Geschmacksrichtung am Huhn.

Ohne Korb kann man dies auch nachgrillen, einfach das marinierte Huhn bei hoher indirekter oder mittlerer direkter Hitze auf einem Bett aus dicken Orangenscheiben grillen und ab und zu mit Orangensaft beträufeln.

Zubereitung :

Für die Jerk Marinade das Jerk Gewürz mit etwas Wasser einige Minuten aufquellen lassen. Dann alle Zutaten zusammen im Mixer oder in einem Behälter mit dem Pürierstab zu einer dickflüssigen Marinade pürieren. Das Brustbein vom Huhn mit einer Geflügelschere raus schneiden und das Huhn platt drücken und säubern. In einem Beutel oder einer Schüssel mit der Jerk Marinade mindestens 4 Stunden, besser über Nacht marinieren.

Mit den Orangenscheiben in einem Grillkorb oder wie oben beschrieben direkt/indirekt grillen, dabei nach Belieben ab und zu mit etwas Orangesaft beträufeln. Die ideale Kerntemperatur beträgt ca. 78-80°C in den Keulen und 72°C in der Brust.

[/fusion_builder_column_inner]

Zutaten

  • 1 großes Hähnchen aus bäuerlicher freilandhaltung

Jerk Marinade:

  • 3 EL Don Marco’s Jamaican Jerk
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Wasser
  • Saft einer Limette
  • 60 ml brauner Rum
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • nach Belieben 1 Habanero Chili, entkernt
  • 100ml Olivenöl
  • Saft von 2 Orangen

 

Auf dem Grill

  • 2-3 Orangen, in dicken Scheiben

 

Produkte

Don Marco’s Jamaican Jerk

Print Friendly, PDF & Email