Pineapple planked & maple glazed PigWing Duck Breast !

//Pineapple planked & maple glazed PigWing Duck Breast !
Heute war mal wieder Eggsperimentier-Sonntag in der Casa del Marco.

Ich grille ja sehr gerne auf Holzplanken, ausserdem ist gegrillte Ananas in jeglicher Form bei mir sehr beliebt.

Wie man das Ganze verdammt lecker kombiniert sehr Ihr hier :

Man nehme :

-1 Ananas

-2 Entenbrüste

-1 EL Don Marco´s PigWings Rub

-etwas fleur de sel

-30 ml Ahornsirup

 

Die Ananas so schälen dass man möglichst grosse Stücke der Schale behält.

Entenbrust auf der Fleischseite mit PigWings rubben, die Haut vorsichtig (nicht bis ins Fleisch) kreuzweise einschneiden und das Salz einreiben.

Bei mittlerer direkter Hitze die Innenseite der Ananas und die Fleischseite der Ente kurz angrillen. Dann die Ente auf die Ananas legen und indirekt bei hoher Temperatur(220-250 C) grillen bis die Haut kross wird  und eine Kerntemperatur von ca. 65 C erreicht ist. Kurz vor Ende der Garzeit die Haut der Ente mit dem Ahornsirup glasieren.

 

Als Beilage bietet sich natürlich der Ananas Lollipop an :

-Ananasstücke

-4 EL Brauner Zucker

-2 TL Chiliflocken

-1 TL Zimt

-Weintrauben

 

Braunen Zucker, Chiliflocken und Zimt vermischen und darin die Ananasstücke marinieren.

Direkt bei mittlerer Hitze grillen bis Die Ananas schön weich ist und der Zucker karamelisiert.

Mit einem Fingerfoodspieß oder Rosmarinzweig aufspiessen und dabei eine Weintraube mit auf den Spieß stecken.

Noch besser wirds wenn man die Ananas zusätzlich mit etwas Rum mariniert. Ideal auch als Fingerfood oder Dessert mit Eiscreme.

 

Bei dieser Plankenmethode bleibe ich mal am Ball, das funktioniert sicher auch wunderbar mit anderem Geflügel, Schwein oder Fisch.

 

Print Friendly, PDF & Email
2017-11-07T11:25:02+00:00 20/05/2012|News|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. stefape Montag, der 21. Mai 2012 um 08:22 Uhr - Antworten

    Hallo Marco,

    das liest sich extrem lecker und wird demnächst probiert.

    Doch wie passen „Bei mittlerer direkter Hitze die innenseite der Ananas und die Hautseite der Ente kurz angrillen.“ und Bild 3 zusammen?

    viele Grüße aus Berlin

    Stefan

    • DM Montag, der 21. Mai 2012 um 18:13 Uhr - Antworten

      Ooops – Tippfehler. Danke Stefan, habs schon berichtigt.
      Natürlich musste die Fleischseite nach unten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar